Almería: Das neue europäische Vorbild für medizinisches Cannabis?

Almería: Das neue europäische Vorbild für medizinisches Cannabis?

Durch: Laura Rueda Ärtzlich

Die Nachricht erregte unsere Aufmerksamkeit, aber sie kam für uns nicht ganz unerwartet. Wenn Almería wegen seiner unzähligen Kilometer an Treibhäusern als der Garten Europas bekannt ist, dann könnte es in naher Zukunft zusätzlich bekannt sein, weil es sich dank eines ehrgeizigen Projektes von GSG & Associates in die Wiege des medizinischen Cannabis in Spanien verwandelt.

Almería: Das neue europäische Vorbild für medizinisches Cannabis?

Dieser Bauträger machte vor Kurzem das Angebot für einige Arbeitsplätze für dieses Projekt bekannt. Sie veröffentlichten vier freie Führungspositionen und 1.625 Ausschreibungen für Personal ohne besondere Qualifikation. Ihre Aufgabe wird darin bestehen, die 10 Hektar Anbaufläche für medizinisches Cannabis zu bearbeiten, welche sich im Besitz von GSG & Associates befinden und welche in Almerias Gemeinde Retamar für den Anbau zur Verfügung stehen werden.

Technische und unqualifizierte Posten

Die Führungsstellen erfordern eine technische Ausbildung, denn es wird sowohl nach der Person gesucht, die die ganze Anlage leiten soll, als auch nach spezialisierten Fachkräften für Extraktion, Anbau und Trocknung. Alle anderen Stellen hingegen erfordern kein spezielles Vorwissen. Obwohl Vergleiche hinken, müssen wir unweigerlich daran denken, dass sich Almeria für einige in das Mekka des Trimming verwandeln könnte, so wie es in den USA in den letzten Jahren der Fall war. 1.700 Arbeitsplätze bedeuten nämlich viele Personen, die in einem Wirtschaftszweig arbeiten, der sich in unserem Land immer noch in einer heiklen Situation befindet.

Ein auf Onkologie spezialisiertes Spital

Das Ziel dieses Bauträgers ist es, ein Spital mit Vorreiterrolle in den Spezialgebieten Onkologie und seltene Krankheiten entstehen zu lassen. Die Tageszeitung „El Diario de Almería“ veröffentlichte diese Nachricht bereits im September 2018. Das Gesundheitszentrum würde ein F&E-Labor beinhalten, um neue Behandlungsformen und Therapien zu erforschen, die das CBD als wichtigsten Verbündeten haben.

Das Spital wird auch ein unabhängiges Zentrum für Forschungsunternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie haben. Aber bevor wir den Triumph verkünden, wird das Erste und Vorrangige diese Produktionsanlage sein, als erster Teil des Projekts. Diese Anfangsphase des Projekts hat bereits Fahrt aufgenommen in Retamar, konkret auf der Straße Richtung Cabo de Gata, in unmittelbarer Nähe des Testgeländes von Michelín.

CBD und weniger als 0,2% THC

GSG & Associates möchte die Eigenschaften und Vorteile der zwei bekanntesten Bestandteile der Pflanze nutzen. Einerseits das CBD oder Cannabidiol, welches sich bei Erkrankungen wie Epilepsie, Alzheimer, Depression oder Angstzuständen als nützlich erwiesen hat. Andererseits das THC, das nicht nur zur Linderung von Schmerzen dient, sondern auch bei Erkrankungen wie Arthrose, Krebs oder Multipler Sklerose hilft.

Almería: Das neue europäische Vorbild für medizinisches Cannabis?

Obwohl der produzierte Anteil an Tetrahydrocannabinol vorläufig unter 0,2% liegen wird, da dies die geforderte Bedingung ist, um die Pflanze zu züchten. Während die Medikamentenaufsicht grünes Licht für die Aufzucht von Cannabis mit einem Anteil von über 0,2% gibt, hat GSG & Associates bereits eine Vereinbarung mit einem Pharmaunternehmen, das ihnen das Cannabis mit einem Anteil von unter 0,2% abkaufen wird.

250 Millionen Euro

Es wäre das erste Projekt dieser Größenordnung in Spanien im Rahmen einer Investition für Gesundheit und Forschung und aufbauend auf medizinischem Cannabis. Laut einer Werbereportage in der Tageszeitung „20 Minutos“ „… könnte die Investition bis zu 250 Millionen Euro betragen und gleichzeitig 450 Personen einen Arbeitsplatz sichern.“

Die 20.000 Hektar, die mit Genehmigung des Gesundheitsministeriums für den legalen Anbau von medizinischem Cannabis genutzt werden, sind fünf Unternehmen zugesprochen worden, die aus über 160 Anträgen ausgewählt wurden. Alle widmen sich einer Aktivität, welche die Ernteerträge für therapeutische und Forschungszwecke verwendet.

Bedeutung für die Wirtschaft Almerias

Nach Angaben von „El Diario de Almería“ vom September 2018 könnte diese Initiative „… einen echten Paukenschlag für Almerias Wirtschaft bedeuten und würde die Provinz zusätzlich an der internationalen Spitze der medizinischen Verwendung von CBD und THC positionieren, mit Spitalseinrichtungen an vorderster Stelle im medizinischen Bereich.“

Eine andere Information, die wir der Mitteilung entnehmen können und die vom CEO von GSG & Associates zu Verfügung gestellt wurde, betrifft die Errichtung von gläsernen Treibhäusern der neuesten Generation zusätzlich zu einem Bildungszentrum für die Ausbildung und Information der Bürger über das medizinische Cannabis, um derart mit den Klischees und falschen Mythen aufzuräumen.

Almería: Das neue europäische Vorbild für medizinisches Cannabis?

Wir haben versucht, uns mit GSG & Associates in Verbindung zu setzen, bisher leider aber ohne Erfolg. Den Angaben auf ihrer Webseite zufolge scheinen sie dieser Tage gerade an der Verbesserung der Webinhalte zu arbeiten. Wir wollen hoffen, dass sie uns bald aus erster Hand vom Fortschritt dieses ehrgeizigen Projekts erzählen können.

Kannabia Seeds Company sells to its customers a product collection, a souvenir. We cannot and we shall not give growing advice since our product is not intended for this purpose.

Kannabia accept no responsibility for any illegal use made by third parties of information published. The cultivation of cannabis for personal consumption is an activity subject to legal restrictions that vary from state to state. We recommend consultation of the legislation in force in your country of residence to avoid participation in any illegal activity.

Teilen: