Die „Metal“-Energie von Hora Zulú prägt die zweite Auflage von Knnb Live

Die „Metal“-Energie von Hora Zulú prägt die zweite Auflage von Knnb Live

Durch: Redaccion Kultur

Kannabia setzt sein Online-Konzertprogramm auf dem Kanal Knnb Live fort.

Hora Zulú, die im Jahr 2000 in Granada gegründete alternative Metalband, gibt bei dieser neuen Auflage den Ton an.

Knnb Live hat sich dem digitalen internationalen Publikum vor einigen Wochen mit dem Konzert von Arturo Serra & José Carra Duet präsentiert, die mit ihrer eklektischen Vision des zeitgenössischen Jazz diesen neuen Raum eröffnet haben, der dem künstlerischen Schaffen und Ausdruck gewidmet ist und dabei Musik und Cannabis verbindet.

Mit dem Augenmerk auf der Aufnahme einer großen Vielfalt an musikalischen Stilrichtungen hat Knnb Live nun auf die von Hora Zulú – einer in ganz Andalusien als mythisch geltenden Band – vertretene Fusion von Thrash Metal, Flamenco und Hip-Hop gesetzt. Ihre Musik ist geprägt von einer eigenen Persönlichkeit, direkten und zutreffenden Texten und überquellender Energie, die ihre Fans seit über 20 Jahren und mit 15 Kurz- und Langspielplatten begleiten, und das trotz einer 6-jährigen Schaffenspause zwischen 2013 und 2019.

 

 

In dem bei FJR Estudio aufgenommenen Video spielen Hora Zulú sechs ausgewählte Songs aus ihrer umfangreichen Diskographie, wozu auch die bei ihren Fan-Scharen hochbeliebten Titel Beatus Ille und Toma y obliga zählen.

Im Rahmen derselben Aufnahme unterhalten sich die derzeitigen Mitglieder von Hora Zulú – Paco Luque, Javi Cordovilla, Aitor Velázquez und Álex Bedmar – mit dem Team von Kannabia über die Beziehung zwischen der Musik und dem Cannabiskonsum und über die Gegenwart und Zukunft dieses Sektors, der von Vorurteilen und Schattenwirtschaft geprägt ist.

Dieses neue Kapitel von Knnb Live schenkt uns ohne Zweifel beinahe 30 Minuten voll von Qualitätsmusik und tiefgehenden Überlegungen, sowohl über die künstlerische Freiheit als auch über das Universum der Cannabis-Kultur, ohne dabei die Gegenwart aus den Augen zu verlieren, weil es sich ja noch dazu um eines ihrer ersten Konzerte (wenngleich im Online-Format) seit dem Beginn der Pandemie handelt.

Ihr nächster öffentlicher Live-Auftritt verspricht, zu einem tollen Event zu werden, und wird am Freitag, dem 17. Dezember in der Industrial Corpera in Granada stattfinden.

Tauche bei dieser zweiten Auflage von Knnb Live mit dem folgenden Video in das alternative Metal-Universum von Hora Zulú ein. Hoffentlich findest du daran ebenso viel Freude wie wir:

 

YouTube video

 

Kannabia Seeds Company sells to its customers a product collection, a souvenir. We cannot and we shall not give growing advice since our product is not intended for this purpose.

Kannabia accept no responsibility for any illegal use made by third parties of information published. The cultivation of cannabis for personal consumption is an activity subject to legal restrictions that vary from state to state. We recommend consultation of the legislation in force in your country of residence to avoid participation in any illegal activity.

Teilen: