Néctar, eine Maschine, die dein hausgemachtes Cannabis-Öl herstellt

Néctar, eine Maschine, die dein hausgemachtes Cannabis-Öl herstellt

Durch: Laura Rueda Ärtzlich

Es gibt viele Möglichkeiten, Cannabis-Öl zu machen, aber alle beinhalten eine aufwendige Vorbereitung, denn man muss zumindest ein paar Tage warten, um es zu erhalten. Außerdem birgt es einige gesundheitliche Risiken, weil giftige Lösungsmittel verwendet werden müssen. Nun hat eine Gruppe von Studenten der Universität von Buenos Aires in Argentinien Néctar geschaffen, ein System zur schnellen und sicheren Extraktion, das nur 5 bis 30 Minuten zur Herstellung des Produktes benötigt.

Krebs, Alzheimer, Migräne, Hepatitis, Asthma, Epilepsie, AIDS, Parkinson, Anorexie, Autismus, chronische Schmerzen … es gibt viele Beschwerden und Krankheiten, die wir mit Cannabis behandeln und lindern können. Eine Gruppe von Industrie-Design-Studenten von der UBA (Universität von Buenos Aires) sah eine gute Gelegenheit, um diese Vorteile mit ihrer Abschlussarbeit zu verknüpfen. Das Ergebnis führte zur Schaffung einer Extraktionsmaschine, die sie Néctar genannt haben.

Medizinisches Cannabis-Öl

„Néctar ist ein Projekt, das als Abschlussarbeit der Studienrichtung Industrie-Design in der Stadt Buenos Aires im Jahr 2017 entwickelt wurde. Dieses Projekt umfasst die Entwicklung einer Extraktionsmaschine für ätherische Öle mit nationaler Technologie und Fertigung, ausgerichtet auf die Gewinnung von Ölproben für medizinische und wissenschaftliche Zwecke. Im Fokus für die Produktion steht ein großes Netzwerk von öffentlichen Labors in Argentinien“, erklärt einer der Studenten, die diesen Prototyp hergestellt haben, in einem Video.

Néctar, eine Maschine, die dein hausgemachtes Cannabis-Öl herstellt

März 2017, ein historisches Datum

Wie sie in dem erwähnten Video weiters ausführen, war die Annahme des Gesetzes 27.350 für die medizinische und wissenschaftliche Erforschung der Verwendung von Cannabis und seiner Weiterverarbeitungsprodukte ein Meilenstein in Argentinien. Néctar ist eine inländische Lösung, da sie ausländischen Ölimporten entgegenwirken könnte, welche den Preis empfindlich in die Höhe treiben und zusätzlich aus Ländern kommen, welche nicht über die in Argentinien üblichen Kontrollmechanismen für Medikamente verfügen.

Eine sichere Antwort

Néctar bietet damit eine Antwort auf ein auf sozialer Ebene bestehendes Problem. Und tut dies unter Verwendung von Industrie-Design und Technologie. Es verwendet die Methode der Extraktion mittels überkritischer Fluide und dem Einsatz von Kohlendioxid für die Trennung.

„Diese Methode verbessert nicht nur deutlich die typischen Extraktionsverfahren, die oft Lösungsmittel verwenden und giftige Reste zurücklassen, sondern auch die Sicherheit zum Zeitpunkt der Produktion wird beachtet, da Lösungsmittel brennbar, giftig und gefährlich in der Handhabung sind“, erklären sie.

Das Gesetz 27.350 zur Cannabis-Forschung

Wie sie in dem erwähnten Video weiters ausführen, war die Annahme des Gesetzes 27.350 für die medizinische und wissenschaftliche Erforschung der Verwendung von Cannabis und seiner Weiterverarbeitungsprodukte ein Meilenstein in Argentinien. Néctar ist eine inländische Lösung, da sie ausländischen Ölimporten entgegenwirken könnte, welche den Preis empfindlich in die Höhe treiben und zusätzlich aus Ländern kommen, welche nicht über die in Argentinien üblichen Kontrollmechanismen für Medikamente verfügen.

Néctar, eine Maschine, die dein hausgemachtes Cannabis-Öl herstellt

Eine Prototyp, der zur Maschine werden will

Néctar ist zur Zeit lediglich ein funktionsfähiger Prototyp, der in der FADU-UBA getestet wurde, obwohl in diesen Tagen der Produktionsprozess verbessert und optimiert wird, um mit der Produktion einer Testserie dieser Geräte zu beginnen. Er hat sogar einige Auszeichnungen erhalten und wurde zum Sieger des vom Nationalen Produktionsministerium durchgeführten Wettbewerbs Emprendé ConCiencia 2018 gekürt.

„Einer der zentralen Vorteile dieser Maschine ist die Fähigkeit, die Extraktions-Parameter präzise steuern zu können. Dies ermöglicht uns, Komponenten aus pflanzlichem Material selektiv zu extrahieren und die Reproduzierbarkeit der Resultate zu garantieren. Damit bieten wir eine Lösung für die Notwendigkeit der lokale Produktion von ätherischem Öl für den Einsatz in der medizinischen Cannabisforschung“, erklärt ein anderes Mitglied des Studenten-Teams.

Ein einfacher Prozess

Das Herstellungsverfahren ist sehr einfach, da wir nur die Blätter in den Edelstahlzylinder geben müssen und danach den Bildschirm bedienen, wo die Druck- und Temperaturparameter eingestellt werden. Zum Schluss drückt man auf „Play“ und Néctar geht in Betrieb. Diese Maschine geht von einem bekannten und auf industrieller Ebene verwendeten Vorbild aus, einer Kaffeemaschine, die das Koffein extrahiert.

 

YouTube video

 

Warten auf die Serienproduktion

Néctar ist tragbar, wie ein elektronisches Haushaltsgerät, weshalb es leicht zu transportieren ist und zusätzlich sehr intuitiv in der Bedienung. Wir brauchen nur den pflanzlichen Rohstoff und Trockeneis. Es ist auch ein Beispiel dafür, wie Industrie-Design Antworten auf die sozialen Probleme des Landes liefern kann. Das Einzige, was sie jetzt brauchen, ist eine positive Veränderung im Land und die Umsetzung des Gesetzes, denn momentan ist das Cannabis-Öl nur für Personen legal, die an Refraktärer Epilepsie leiden.

 

Kannabia Seeds Company sells to its customers a product collection, a souvenir. We cannot and we shall not give growing advice since our product is not intended for this purpose.

Kannabia accept no responsibility for any illegal use made by third parties of information published. The cultivation of cannabis for personal consumption is an activity subject to legal restrictions that vary from state to state. We recommend consultation of the legislation in force in your country of residence to avoid participation in any illegal activity.

Teilen: