/de/blog/so-meisterst-du-die-kunst-des-umtopfens-von-cannabispflanzen
A cannabis plant being transplanting

So meisterst Du die Kunst des Umtopfens von Cannabispflanzen: Der Leitfaden zum Erfolg

Durch: Contributor Anbau

Wenn Deine Cannabispflanzen einen maximalen Ertrag erbringen sollen, ist das Umtopfen ein besonders wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg, weil sich das Wurzelwerk der Pflanzen so besser entwickeln kann, was wiederum zu einer effizienteren Nährstoffaufnahme führt. Wann aber ist der optimale Zeitpunkt zum Umtopfen von Cannabispflanzen, und worauf solltest Du dabei achten? Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie dieser Vorgang zum rechten Zeitpunkt durchgeführt wird.

Das Umtopfen ist bei Cannabispflanzen nicht einfach nur eine Gärtneraufgabe, sondern vielmehr ein Initiierungsritual auf der faszinierenden Reise eines jeden Growers. Ebenso wie ein Kind neue Schuhe braucht, wenn es wächst, benötigt eine stattlich gewachsene Cannabispflanze mehr Platz, um ihre Wurzeln auszustrecken. Wer als Grower zum rechten Zeitpunkt beim Umtopfen alles richtig macht, vermeidet nicht nur, dass der Platz für das Wurzelwerk der geliebten Pflanzen eingeschränkt ist, sondern bereitet auch alles für einen kräftigen Wachstumszyklus vor.

Denn beim Anbau von Cannabis ist das Ziel normalerweise klar: so kräftige und gesunde Pflanzen wie möglich zu ziehen. Eine Technik, um dieses Ziel zu erreichen besteht darin, die Cannabispflanzen für den gesamten Wachstumszyklus in größere Töpfe zu setzen. Hier beschreiben wir also alle To-Does und Don‘ts für das erfolgreiche Umtopfen von Marihuanapflanzen.

Worum geht es beim Umtopfen von Cannabis?

Beim Umtopfen wird die Pflanze einfach von einem Kulturmedium in ein anderes umgesetzt. Hierbei können die Pflanzen von kleinen Töpfen in größere oder direkt draußen in den Boden gepflanzt werden. Beim Umtopfen von Pflanzen sind verschiedene Faktoren zu beachten, wie beispielsweise die Größe des neuen Blumentopfs, die Nährstoffversorgung oder der pH-Wert des Bodens sowie die Lichtexposition der Pflanzen.

Lemon Haze Auto

Wenn du auf der Suche nach einer anregenden und erfrischenden Erfahrung bist, ist Lemon Haze Auto die perfekte Wahl für dich. Lemon Haze Auto bietet einen zitronigen und erfrischenden Geschmack mit einem hohen THC-Gehalt (+18%).  Der Anbau ist ziemlich einfach, was diese Sorte für Anfänger und erfahrene Züchter gleichermaßen geeignet macht.

Vorteile des Umtopfens für Cannabispflanzen

Dicke, starke Wurzeln stehen für große Blüten mit starker Wirkung. Die Wurzeln breiten sich auf der Suche nach Nährstoffen und Sauerstoff im Kulturmedium aus, und wenn sie auf die Topfwand stoßen, fangen sie an, entlang des ganzen Topfrands zu wachsen und verflechten sich regelrecht miteinander. Derart eingezwängte Wurzeln ersticken sich regelrecht gegenseitig und führen zu kränkelnden Pflanzen mit weniger Blüten, rötlich verfärbten Stengeln und einem welken Erscheinungsbild und lassen das Wachstum sogar verkümmern oder vollständig zum Stillstand kommen.

Wenn wir die Pflanzen dagegen in größere Töpfe umpflanzen, sobald sie größer geworden sind, verschaffen wir den Wurzeln ausreichend Platz für ein gestreckteres und gesünderes Wachstum und somit für eine bessere und effizientere Nährstoffaufnahme. Dies hilft auch Krankheiten und Schädlingsbefall vorzubeugen, die sich in überstrapazierten Böden entwickeln können.

Außerdem kann das Umtopfen zum rechten Zeitpunkt helfen, den Bewässerungszyklus zu optimieren. Bei einer angemessenen Topfgröße müssen die Pflanzen nicht zu oft gegossen werden, um sicherzustellen,dass die Wurzeln mit ausreichend Nährstoffen und Wasser versorgt werden, was bei einem zu kleinen oder zu großen Topf nicht der Fall ist.

Wann muss ich die Cannabispflanzen umtopfen?

Ebenso wie viele andere Aspekte bei dem Anbau von Cannabis ist auch die Wahl des richtigen Zeitpunkts zum Umtopfen von Setzlingen oder Pflanzen in der Wachstumsphase größtenteils intuitiv, wobei einige Zeichen zu beachten sind, um zu entscheiden, wann es soweit ist. Normalerweise pflanzen Grower ihre Cannabispflanzen mindestens 1 oder 2 Mal um.

  • Der Setzling muss zum Beispiel nach 1 bis 2 Wochen aus dem kleinen Topf mit dem Steinwollwürfel oder aus einem Anzuchttopf für Setzlinge in einen Topf mit größerem Volumen umgesetzt werden.
  • Wenn der Setzling noch nicht in den endgültigen Topf gesetzt wurde, ist der richtige Zeitpunkt, um dies zu erledigen, sobald die Pflanze ein robustes Wurzelwerk und mehrere Blattknoten entwickelt hat: Das ist im Allgemeinen der Fall, wenn die Pflanze drei Knoten oder etwa vier bis fünf Blattpaare entwickelt hat. Das kann jedoch je nach Sorte variieren. Die Pflanzen können auch in der vegetativen Phase umgepflanzt werden und zwar spätestens 2 Wochen vor der Blüte, aber diese Vorgehensweise weist mehr Risiken auf.

Kann eine in Blüte stehende Cannabispflanze umgepflanzt werden?

Cannabispflanzen dürfen nicht umgetopft werden, wenn sie in Blüte sind, weil die Pflanze genau in dieser Phase ihre Energiereserven in die Blütenstände verlegt, sodass nicht ausreichend Energie bleibt, um auch noch Wurzeln zu entwickeln. Außerdem hat die Pflanze dann nicht genug Energie gespeichert, um sich von dieser Aktion zu erholen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der Ertrag dadurch geschmälert wird.

Roots in a need of a transplant
Aussehen von gesunden Wurzeln, die dringend eine Transplantation benötigen

Woran erkennt man den richtigen Zeitpunkt zum Umpflanzen?

Der Zeitpunkt zum Umtopfen kann auch von der Größe der Pflanze, vom Volumen des Topfes und vom Platz im Anbauraum abhängen. Im Folgenden einige Indikatoren, die Du beachten solltest:

  • Halte die Größe der Pflanze und die Anzahl der Knoten im Blick: Wenn eine Pflanze zu groß für ihren Topf wirkt, ist es wahrscheinlich an der Zeit, sie umzutopfen. Du kannst auch die Anzahl der Knoten im Blick haben, um den richtigen Zeitpunkt zum Umtopfen zu bestimmen, um sie so auf die Blütephase vorzubereiten.
  • Orientiere Dich am Lebenszyklus der Pflanze: Ebenso kannst Du die Entscheidung für den richtigen Umtopfzeitpunkt anhand der Zeit im Lebenszyklus der Pflanze treffen. Die meisten Grower topfen automatisch um, wenn der Setzling in die vegetative Phase der Pflanze übergeht bzw. wenn sie von der vegetativen Phase in die Blütephase kommt.
  • Wirf durch die Drainagelöcher einen Blick auf das Wurzelwachstum: Wenn unten durch die Drainagelöcher Wurzeln herausragen, ist es eindeutig an der Zeit umzutopfen. Bei Töpfen aus Stoff ist das eventuell etwas schwieriger zu sehen, weil die Wurzeln sich von selbst stutzen, sobald die Spitzen an den Topfrand gelangen. Deshalb solltest Du auf jeden Fall auf Anzeichen, die nicht von Nährstoffmangel herrühren, wie abgefallene Blätter oder gelbe Flecken achten.
  • Austrocknen oder Umkippen der Töpfe: Wenn das Kulturmedium schnell austrocknet, heißt das, dass die Pflanze mehr Wasser trinkt, als der Topf bereitstellen kann. Das kann außerdem dazu führen, dass der Topf umkippt, was der Pflanze wiederum unnötig viel Stress bereitet. Wenn Du feststellst, dass das Substrat schneller als gewöhnlich trocknet, ist es wahrscheinlich Zeit für einen größeren Topf.

Neue Veröffentlichung! - RS11 (Rainbow Sherbet #11)

Tauchen Sie ein in die Welt einer echten THC-Liebhabersorte... Mit einem THC-Gehalt von über 30% ist RS11 (oder Rainbow Sherbet #11) ein Zeugnis für die Magie der Erde und eine Erinnerung daran, dass selbst in den kleinsten Dingen eine unermessliche Schönheit und ein Geheimnis darauf warten, entdeckt zu werden.

So topfst Du Cannabispflanzen erfolgreich um

Natürlich solltest Du bedenken, dass das Umtopfen für die Cannabispflanzen Stress bedeutet, der zu verkümmertem oder schlechtem Wachstum führen und die Gesundheit allgemein negativ beeinflussen kann. Daher zeigen wir Dir im Folgenden die wichtigsten Tipps, damit das Umtopfen garantiert von Erfolg gekrönt wird:

Wähle einen passenden Topf

Ein zu kleiner Topf beschränkt das Wurzelwachstum der Pflanze, während ein zu großer Topf zu viel Feuchtigkeit ansammeln kann, was wiederum zu Wachstumsstockungen führt. Als ungefähren Anhaltspunkt solltest Du das Volumen des neuen Topfes immer etwa verdoppeln. Im Folgenden findest Du die allgemein empfohlenen Topfgrößen je nach Pflanzengröße:

Pflanzenhöhe (cm)Topfgrösse (L)
0 – 150,5
15 – 304
30 – 6011
60 – 10020
100 – 15040
150 – 30075

Bereite den neuen Topf vor

Vor dem Umtopfen muss der Topf sterilisiert werden, um eventuell verbliebene Krankheiten oder Schädlinge zu vermeiden. Reinige den Topf mit einer sanften Lauge, und spüle ihn gut mit sauberem Wasser. Fülle den Topf vor dem Pflanzen mit einer Mischung aus einer leichten, gedüngten Erde/Kulturmedium mit einem pH-Wert, der dem der Setzlingserde ähnelt, damit die Pflanze keinen Schock bekommt. Du kannst auch Mykorrhizakulturen darauf stäuben. Dieser „gute“ Pilz fördert die Nährstoffaufnahme über die Wurzeln und damit ein allgemein optimales Wachstum.

Gieße die Pflanze vor dem Umtopfen

Sorge dafür, dass die Pflanze vor dieser Prozedur gut mit Wasser versorgt ist, damit sie die Wurzeln leichter in dem neuen Medium entwickeln kann (etwa zwei bis drei Stunden vor dem Umtopfen). Sie muss genug Wasser bekommen, um die Wurzeln zu befeuchten, ohne diese jedoch zu überfluten. Es ist leichter, die Pflanzen umzutopfen, wenn das Kulturmedium feucht aber nicht zu nass ist.

Nimm die Pflanzen vorsichtig aus dem alten Topf

Hierzu kannst Du sie umdrehen und mit der Hand auf den Topfboden klopfen. So rutscht die Pflanze langsam aus dem Topf. Wenn Du Probleme hast, sie herauszubekommen, versuche die Wurzeln so wenig wie möglich zu stören: Drücke leicht die Seiten des Topfes, und neige die Pflanze nach unten, um sie vorsichtig langsam herauszuziehen. Wenn die Pflanze anhaftendes Wurzelgewirr hat, löse es sanft mit den Fingern. Vermeide es, Wurzeln abzuschneiden, es sei denn sie sind stark beschädigt oder krank.

Neue Veröffentlichung! - Amnesi-K Haze

Unsere unglaubliche Stabilisierung dieses unvergänglichen Klassikers ist wie gesponnen aus fremden Kulturen und Ländern, denn sie stammt von der gleichen klassischen Sativa-Linie, die genetische Züge aus Afghanistan, Laos, Jamaika und Hawaii enthält und zur Würze mit einem Hauch Indica aus Bergregionen glänzt, was ihr eine traumhafte Seele verleiht.

Setze die Pflanze in den neuen Topf

Sobald Du die Pflanze mit ihrem Wurzelballen aus dem Topf bekommen hast, ist es an der Zeit sie in den neuen Topf zu setzen. Setze die Pflanze ebenso tief wie in dem vorherigen Topf. Du kannst sie eventuell auch ein wenig tiefer setzen. Drücke die Erde rund um die Basis der Pflanze an, und klopfe auch leicht von außen gegen den Topf, damit die Erde eventuell verbliebene Hohlräume füllt.

Gieße die Pflanze nach dem Umtopfen noch einmal

Gieße die Pflanze nach dem Umtopfen noch einmal gut, und schau Dir noch einmal an, wie sie steht. Das Wasser schließt Lufteinschlüsse im Substrat und sorgt dafür, dass das Substrat enger in Kontakt mit den Wurzeln gelangt, damit sich die Pflanze schneller erholen kann. Vermeide, die Erde zu stark festzudrücken, damit sich die Wurzeln frei und kräftig entwickeln können.

Umpflanzstress und wie er sich vermeiden lässt

Es ist wichtig, extreme Temperaturveränderungen während des Umtopfvorgangs zu vermeiden, da dies der Pflanze Stress erzeugen kann. Außerdem ist es besonders wichtig, die Pflanzen in einer stabilen Umgebung mit kontinuierlichen Lichtbedingungen zu haben. Wenn Du dagegen für Indoor-Kulturen umtopfst, pflanze immer in einem Zimmer mit wenig Licht um, vermeide aber auf jeden Fall eine intensive Bestrahlung.

Transplanted plant suffering from lack of irrigation
Pflanze einen Tag nach der Transplantation, die unter Wassermangel aufgrund mangelnder Bewässerung leidet

Auch die Pflege nach dem Umtopfen ist wichtig, um den Schock durch das Umtopfen so klein wie möglich zu halten. Hierzu gehört auch, regelmäßig zu gießen und angemessene Nährstoffe zuzuführen, um ein gesundes Wachstum zu unterstützen. Außerdem entdecken immer mehr Grower, dass sie mit einer Umtopf-Nährlösung dazu beitragen können, die negativen Auswirkungen zu minimieren. Schließlich kann den Pflanzen damit ein zusätzlicher Nährstoffimpuls verschafft werden.

Vermeide es, die Pflanze zu oft woanders hinzustellen, und lasse Deinen Pflanzen immer mindestens 2 Wochen Zeit, damit sie sich erholen können. Verschone also die Pflanze in diesem Zeitraum vor zusätzlichem Stress durch beispielsweise Trainings-Methoden.

Müssen Autoflowering-Pflanzen umgetopft werden?

autoflowering-Pflanzen haben normalerweise einen kürzeren Lebenszyklus und verlangen einem nicht so viel Aufmerksamkeit ab wie Cannabispflanzen mit natürlicher Photoperiode. Wenn Du aber feststellen solltest, dass die Pflanze zu groß für den Topf wird oder dass sie gestresst wirkt, dürfen auch sie in einen größeren Topf gesetzt werden. Das führt jedoch zu wesentlich mehr Risiko und sollte daher vermieden werden, denn die Zeit, die sie benötigen, um sich von dem Umtopfvorgang zu erholen, ist verlorene Zeit in ihrem vorprogrammierten Lebenszyklus. Daher ist es am praktischsten den Samen immer im endgültigen Topf zu keimen beziehungsweise, den Setzling hereinzusetzen und auf einen zweiten Umtopfvorgang zu verzichten.

Zusammenfassung

Ein gesundes Wurzelwerk ist von entscheidender Bedeutung für eine glückliche Pflanze. Wenn Du Deine Cannabispflanzen zum richtigen Zeitpunkt umpflanzt, kannst Du das Wurzelwachstum und die Nährstoffaufnahme optimieren. So kannst Du saftigere Ernten und Buds genießen. Richtig Umtopfen lernen ist keine Zauberei: Das sollten eigentlich alle Grower beherrschen. Und jetzt kennst Du bereits die Theorie. Wie wäre es, jetzt gleich Samen zu kaufen und mit dem Cannabisanbau zu beginnen, um gleich alles in der Praxis auszuprobieren?

Kannabia Seeds Company sells to its customers a product collection, a souvenir. We cannot and we shall not give growing advice since our product is not intended for this purpose.

Kannabia accept no responsibility for any illegal use made by third parties of information published. The cultivation of cannabis for personal consumption is an activity subject to legal restrictions that vary from state to state. We recommend consultation of the legislation in force in your country of residence to avoid participation in any illegal activity.

New, Amerikanische Genetik

RS11

Von: 139.00€

Rabatt -40% Amerikanische Genetik

Purple Kush

Von: 105.00€ 63.00€

Teilen: