Lavado_principal

Wann, wie und warum man die Wurzeln spülen sollte

Durch: Daniel C. Anbau

In der Community der Züchter für den Eigenbedarf herrscht eine rege Debatte über das Thema der Wurzelspülung von Cannabispflanzen. Wer die Wurzelspülung ablehnt, glaubt, dass dies vor der Ernte der Pflanze wertvolle Vitalstoffe raubt. Die Befürworter behaupten dagegen, dass die Pflanzen hierdurch von überschüssigen Verunreinigungen befreit werden, was die Qualität des Marihuanas verbessert. In diesem Artikel gehen wir der Wahrheit auf den Grund: Worum handelt es sich genau, warum ist es wichtig und wie es am besten gemacht wird, um maximal davon zu profitieren.

Aber bevor wir uns den Gründen für die Bedeutung der Wurzelspülung der Marihuanapflanzen widmen, müssen wir genau verstehen, worum es sich dabei handelt. Hierbei werden die Pflanzen über einen bestimmten Zeitraum vor der Ernte mit Wasser ohne jeglichen Nährstoffzusatz gegossen. Der Zeitraum kann je nach Kultursubstrat und Ziel von einem oder zwei Tagen bis zu einer Woche oder länger dauern.

Während des Wachstumszyklus und der Blütezeit speichern die Pflanzen sowohl in den Wurzeln als auch in ihrem Pflanzsubstrat übermäßig viel Nährstoffe, Salze und andere Substanzen. Wenn man den Pflanzen nicht ermöglicht, sich durch Wurzelspülung von diesen überschüssigen Substanzen zu entledigen, ist das Endprodukt um einiges härter und weist einen bittereren Geschmack auf. Außerdem kann die so behandelte Cannabispflanze auch andere unerwünschte Nebenwirkungen entwickeln wie Rußtau oder einen unangenehmen Chemikaliengeruch. Und es stimmt, dass wenn die Pflanze vor der Ernte nicht von Nährstoffen entlastet wird, die Qualität stark beeinträchtigt werden kann, was deren Wert erheblich mindert.

Was genau ist eine Wurzelspülung?

Im Grunde genommen geht es darum, die Pflanze ab einem bestimmten Zeitpunkt der Blüte ohne Nährstoffe d.h. nur noch mit Wasser zu gießen. In den meisten Fällen ist das während der letzten zwei Wochen vor der Ernte. Das lässt sich am besten Verstehen, wenn man die Angelegenheit aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachtet:

  • Die Verwendung von Leitungswasser oder einer Enzymlösung zum Ausspülen der Wurzeln ermöglicht, die nicht gelösten Salze, die sich in dem Kulturmedium angereichert haben, auszuspülen. Wenn mineralische Nährstoffe oder Spezialnährstoffe für die Hydrokultur verwendet wurden, haben sich diese während der Vegetationsphase und der Blütezeit angereichert, so dass sich ungelöste Salze mit reinem Wasser auflösen lassen.
  • Die Cannabispflanze kann so ihre internen Reserven aufbrauchen, um einen Endspurt in der Zunahme von Größe und Gewicht sowie Harz-, Terpen- und Flavonoidgehalt einzulegen. Dies lässt sich gut mit einer Person vergleichen, die zum Fasten die Nahrungsaufnahme einstellt, so dass sämtliche vorhandene interne Reserven aufgebraucht werden. Viele Züchter glauben, dass eine abschließende Spülung dafür sorgt, dass die Pflanze sämtliche gespeicherten Zucker aufbraucht und sämtliche im Kulturmedium verbliebenen Substanzen aufnimmt und so dickere und schmackhaftere Blütenstände entwickelt.

Wann wird bei der Cannabispflanze die Wurzelspülung vorgenommen

Die Ermittlung des besten Zeitpunkts hängt davon ab, wie bald die Ernte der Pflanzen bevorsteht und selbstverständlich von dem Wissen und den vom Züchter eingesetzten Methoden. Im Allgemeinen wird die Spülung normalerweise vorgenommen, wenn die Trichome einen trübe weißen Farbton anzunehmen beginnen: Dies ist der optimale Reifezeitraum. Das Timing ist entscheidend, weil bei einer zu frühen Spülung eine noch nicht reife Pflanze gereinigt wird, während bei zu später oder zu seltener Spülung oder mit zu wenig Wasser die angereicherten Salze nicht ausgespült werden.

Im Allgemeinen verwenden die Züchter zum Spülen der Wurzeln zu verschiedenen Zwecken Leitungswasser, aber der Zeitpunkt unterscheidet sich für die verschiedenen Ziele. Im Folgenden die drei wichtigsten Gründe für die Durchführung:

  • Lösung von Problemen mit Nährstoffen: Wenn die Pflanze nicht gesund aussieht und Anzeichen einer Nährstoffblockade – eine Anreicherung von Salzen im Kulturmedium – aufweist, sollte eine Wurzelspülung durchgeführt werden. Wenn gelbliche, wie verbrannte, krallenfärmige oder ungewöhnlich dunkelgrüne Blätter zu sehen sind, kann das ein Zeichen einer solchen Blockade sein.
  • Erzielen eines besseren Produkts: Das Spülen der Wurzeln vor der Ernte verringert ein gewisses Düngeraroma in den Blütenständen, so dass der Rauch weicher und das Gras schmackhafter wird. Während der letzten Spülung solltest Du bereits eine gelbliche Verfärbung der fächerförmigen Blätter und eine Entfärbung des Blätterdachs beobachten können. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Nährstoffe beginnen, sich richtig zu erschöpfen.
  • Änderung der Nährstoffzufuhr zur Einleitung der Blütezeit: Einige Züchter spülen gerne die Wurzeln, wenn sie von der Vegetationsphase in die Blütezeit übergehen, weil sich die Nährstoffanforderungen der Pflanze ändern. Das Spülen der Wurzeln zu diesem Zykluswechsel ist nicht schädlich, wenn man eine Nährstoffübersättigung aus der vorherigen Phase vermeiden möchte.

Wie werden die Wurzeln der Marihuanapflanze gespült

Für eine gründliche Reinigung der Wurzeln sollten zwei sich ergänzende Techniken angewendet werden: Die Spülung des Substrats und die Spülung über die Wasserzufuhr.

Spülung des Substrats

Dies ist die gängigste Methode, um mit überschüssigen Nährstoffen umzugehen. Um dies optimal durchführen zu können, müssen die Pflanzen in eine Dusche oder Wanne gestellt werden, um das Substrat etwa 25 bis 30 Minuten mit Wasser zu spülen. Hierzu muss der Duschkopf nur über den Topf gehalten werden, wobei die Wasserzufuhr immer wieder kurz unterbrochen werden muss, damit das Wasser allmählich ablaufen kann und das Substrat effizient nach und nach gereinigt wird.

Anfänglich ist das ablaufende Wasser recht dunkel und wird immer heller je mehr sich das Substrat reinigt. Am Ende sollte das ablaufende Wasser praktisch sauber sein. Um die korrekte Ausführung sicherzustellen, ist es ratsam, die elektrische Leitfähigkeit des aus dem Topf ablaufenden Wassers zu Beginn und am Ende des Vorgangs zu messen. Idealerweise sollte das ablaufende Wasser so dicht wie möglich an dem Messpunkt des einlaufenden neutralen Wassers liegen. Man sollte auch beachten, dass die Wassertemperatur weder zu warm noch zu kalt sein sollte: optimal sind 20 bis 22 °C.

Spülung über die Wasserzufuhr

Hierbei handelt es sich um die am weitesten verbreitete Methode, um bei der Ernte ein Qualitätsprodukt zu erhalten. Für diesen Vorgang müssen die Pflanzen während der 2 oder 3 letzten Wochen wie gewöhnlich gegossen werden, allerdings ohne Zugabe jeglicher Nährstoffe oder Zusätze – nur sauberes Wasser mit einem pH-Wert von 5,8 bis 6,2. Dem Wasser können aber auch ein oder zwei mal pro Woche Enzyme zugesetzt werden, damit sich die Mineralsalze im Gewebe und in den Wurzeln der Pflanze schneller auflösen. Zwei Wochen Spülen reicht aus, damit das Endprodukt völlig frei von Verunreinigungen ist.

Nach dem Spülen der Wurzeln müssen wir die Verwendung von Düngemitteln und Nährstoffen einstellen und gießen nur noch, wenn zu beobachten ist, dass das Substrat trocken wird. Dadurch wird die Pflanze gezwungen, ihre Nährstoffreserven zu verwenden bis sie ihr Erscheinungsbild verändert und gelblich wird. Daran ist zu erkennen, dass die Wurzelspülung funktioniert hat. Es ist jedoch wichtig, die Ernte vorzunehmen, bevor die Blätter vollständig vergilbt sind, weil die Blütenstände sonst schaden nehmen.

Es wird empfohlen, am Morgen oder am Abend zu gießen, wenn die Pflanzen nicht mehr erhitzt sind, weil das die Transpiration in Grenzen hält, so dass die Pflanzen nicht zu viel Wasser aufnehmen. Achte auch darauf, dass keine trockenen oder welken Pflanzen geerntet werden; sie müssen beim Schneiden gut aussehen und gesund sein, damit sie so viel wie möglich Terpene enthalten, die dem Cannabis den nach all den Monaten Arbeit wohl verdienten Geschmack verleihen.

Kannabia Seeds Company sells to its customers a product collection, a souvenir. We cannot and we shall not give growing advice since our product is not intended for this purpose.

Kannabia accept no responsibility for any illegal use made by third parties of information published. The cultivation of cannabis for personal consumption is an activity subject to legal restrictions that vary from state to state. We recommend consultation of the legislation in force in your country of residence to avoid participation in any illegal activity.

Rabatt -30% Amerikanische Genetik

GSC

Von: 11.00€ 7.70€

Rabatt -30%

Kickass Auto

Von: 8.50€ 5.95€

Limitierte Auflage, New, Amerikanische Genetik

Zkit Kandy Dream Auto

Von: 38.00€

Teilen: